Spannringmaschine

Abmessungen:
ca. 7m x 3m, ca. 10 Tonnen

Eine unserer Spannringmaschinen in Aktion können Sie auf unserem Youtube Kanal sehen.

  X2000NC
Die Innovative
X2000NC-BB
Das Kraftpaket
X2000D
Der Allrounder
Spannringmaschine
Der Spezialist
Sondermaschine
Der Individualist
Antrieb Servoelektrisch Servoelektrisch Hydromechanisch Servoelektrisch Sie haben Produkte, die
auf einer Serienmaschine
nicht sinnvoll herstellbar
sind?

Die intelligente Kombination
von Technologien kann
zu einer Sondermaschine
führen.

Unsere Konzepte sind
dabei so individuell wie
Ihr Produkt, das gefertigt
werden soll.
         
Draht  
Band
Rohr  
         
Servoelek. Rolleneinzug
Bunkerförderer | Haspel | | | -|
         
Stückleistung 0 bis 120 0 bis 40 0 bis 60 0 bis 28
Typ. Drahtdurchmesser 1,5 bis 22mm 10 bis 22mm 5 bis 15mm  
Typ. Bandabmessungen 80 x 4mm 80 x 4mm 80 x 4mm bis 50 x 3mm
         
Freie Arbeitswand 2 bis 8m 5 bis 8m 3 bis 8m  
Transfersystem
Stationen max. 10 10 10 6
         
Kraftfunktionen beliebig 24 9 bis 18 2
Typische Kräfte 15 - 2.000kN 100 - 2.000kN 30 - 2.000kN 100kN
Servoachsen beliebig beliebig 1 bis 32 2
Standardhydr. Fkt. 4 6 4 2
         
Teleservice
Energiebedarf 15kW 25kW 25kW 15kW
Gewicht ca. 10 to. 20 to. 20 to. 10 to.



Mechanische Kurven und elektronische Kurven im Vergleich

Bei der Konstruktion von modernen Stanzbiegetechnikautomaten ist die Ersetzung von mechanischen Kurvenscheiben durch elektronische Kurven immer häufiger zu beobachten. Die Gründe für diese Entwicklung liegen in der deutlich erhöhten Flexibilität der elektronischen Kurven gegenüber mechanischen Kurvengetrieben. Dieser Effekt zeigt sich sehr deutlich, wenn eine  Änderung der Produktparameter vorgenommen werden muss. Beim Einsatz von mechanischen Kurvenscheiben muss in diesem Fall die gesamte Kurvenscheibe ausgetauscht werden – ein Vorgang der naturgemäß mit einem hohen Aufwand verbunden ist. Elektronische Kurven bieten dagegen die Möglichkeit, die neuen Parameter einfach mit wenigen Daten einzuprogrammieren. Zu der höheren Flexibilität, den elektronische Kurven bietet, kommt ein weiterer Vorteil: elektronische Kurven ermöglichen einen Betrieb mit deutlich höheren Taktzeiten als mechanische Versionen und damit eine Steigerung der Produktivität der Maschine.

 

Elektronische Kurven in der Stanzbiegetechnik

Elektronische Kurven sind ein fester Bestandteil moderner Maschinen in der Prozesstechnik. Sie haben sich schon seit längerem als Antriebstechnik etabliert und bieten bekanntermaßen eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Verfahren. Das Prinzip der elektronischen Kurven beruht auf der Berechnung von Bewegungsprofilen, die als Tabellen oder Parameter an die Steuerung der Maschine übertragen werden. Um optimale Bewegungsabläufe zu erreichen, benötigt ein mit elektronischen Kurven arbeitendes System eine leistungsstarke Software. Nur so ist gewährleistet, dass die Maschine ruhig, verschleißarm und effektiv arbeitet. Dass mit einer Steuerung über elektronische Kurven auch extrem hohe Kräfte erzeugt werden können, lässt sich an der 2000 kN NC-Presse von Schmale demonstrieren. Die Bedienung und Programmierung der Maschine geschieht bequem durch die Eingabe weniger Daten per Touchscreen. In Sekundenbruchteilen erzeugt die Maschine dann die benötigten elektronischen Kurven zur Steuerung der servoelektrischen Achse. Bei der Konstruktion des Systems wurde bei der Firma Schmale bewusst eine Bedienungsoberfläche entwickelt, die einfach und transparent die gewünschten Ergebnisse liefert. So kann von der ersten Inbetriebnahme an, ohne lange Einarbeitungszeiten, schnell und komfortabel mit der neuen Technologie gearbeitet werden.

Benötigen Sie Hilfe?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne
persönlich zur Verfügung. Sie erreichen uns
Werktags zwischen 08:00 und 17:00 Uhr.

Gerne können Sie auch Ihren persönlichen Ansprechpartner kontaktieren ...

+49 (0) 23 52 / 548 64-0

+49 (0) 23 52 / 548 64-01

E-Mail senden