Schweißen

Schweissen
Stufe I Stufe II Stufe III

Endstufe

Schweissen

Durchmesser 12 mm, 25 Stck. / Min., Schweißen mit 150 kVA, Gewindeteil lagerichtig zuführen, Serien ab 20.000 Teile, fertig fallend, Leistungsbedarf ohne Schweißen ca. 25 kW




Schweißen in der Umformtechnik

Die Produktionstechnik des Schweißens hat eine lange, bis in die Vorzeit zurückreichende Geschichte. Durch Schweißen lassen sich Bauteile kostengünstig und mit hoher Festigkeit verbinden. Wegen seiner zahlreichen Vorteile gegenüber anderen Technologien ist das Schweißen noch immer eines der wichtigsten und häufigsten Fügeverfahren. Allgemein versteht man unter Schweißen die Verbindung von Bauteilen durch Wärme und /oder Druck. Mitunter werden Schweißzusatzwerkstoffe herangezogen, um die Bauteile zu verbinden. In der heutigen industriellen Produktion hat sich das Verfahren in eine Vielzahl von unterschiedlichen Schweißverfahren ausdifferenziert. Vor dem Schweißen muss die Schweißeignung des zu verschweißenden Materials geprüft und das geeignete Schweißverfahren ausgewählt werden. Neben qualitativen, auf die Eigenschaften der Werkstoffe bezogenen Überlegungen, spielen hier auch wirtschaftliche Faktoren eine Rolle. So müssen die voraussichtliche Stückzahl der zu verschweißenden Produkte, die Kosten der Schweißmaschine und die Anforderungen an die Qualität der Produkte berücksichtigt werden. Es versteht sich, dass beim Schweißen einer Verbindung erzeugt werden soll, die eine möglichst hohe Festigkeit und damit Haltbarkeit besitzt. Hier bestehen bei den jeweiligen Bauteilen und Einsatzgebieten naturgemäß unterschiedliche Anforderungen an die Güte der zu verschweißenden Bauteile.

Effizient Schweißen mit Schmale

Maschinen des Unternehmens Schmale sind dazu ausgelegt, unterschiedliche Technologien automatisch zu verknüpfen. Dieses von Schmale konsequent umgesetzte Baukastensystem ermöglicht es, Technologien wie Schweißen, Stauchen, Biegen und Plätten seriell durchzuführen. Automatisiertes Schweißen wird damit für den Kunden zu einer Fertigungsoption, die nach Bedarf mit anderen Technologien kombiniert werden kann. Durch die Kombinationsmöglichkeit der Technologien miteinander ergibt sich eine deutlich erhöhte Flexibilität der Produktion. Das Ingenieurbüro von Schmale plant und fertig Maschinen individuell nach Kundenwunsch: Sondermaschinen, die auf sehr spezifische Produktionsanforderungen hin konstruiert werden, bis zu modular aufgebauten    Bearbeitungszentren mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten werden realisiert. Eine solche Automatisierung beim Schweißen in Verbindung mit anderen Technologien wirkt sich auf alle Produktionsparameter positiv aus. Zudem wird es durch digitale Steuerungssysteme deutlich leichter, traditionelle Fertigungstechniken wie das Schweißen in die Fabrik der Zukunft, die eine zunehmende Vernetzung aller Komponenten beinhalten wird, zu integrieren.

Benötigen Sie Hilfe?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne
persönlich zur Verfügung. Sie erreichen uns
Werktags zwischen 08:00 und 17:00 Uhr.

Gerne können Sie auch Ihren persönlichen Ansprechpartner kontaktieren ...

+49 (0) 23 52 / 548 64-0

+49 (0) 23 52 / 548 64-01

E-Mail senden