Newsblog

Was gibt es Neues bei schmale?

Neue Technologien und Anlagen, neue Mitarbeiter, Innovationen, Hausmessen, Auszeichnungen und alles Weitere rund ums Unternehmen.

Hier im Newsblog erfahren Sie es, wenn Sie nicht sowieso schon unseren SocialMedia Kanälen folgen oder unseren Newsletter abonniert haben.

Weltmarktführer für "modulare Umformmaschinenkonzepte"

Wir dürfen uns „Weltmarktführer für modulare Umformmaschinenkonzepte“ nennen.

Auf der Hausmesse wurde unserem Geschäftsführer Andreas Schmale die Urkunde der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer überreicht.

Doch wie wird man Weltmarktführer oder Hidden Champion?

Der WDR hat dazu eine schöne Reportage in unserem Unternehmen gedreht und ein Interview mit einem Vertreter der IHK geführt.

Hier der Link: https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/suedwestfalen/hidden-champion-schmale-in-altena-100.html

 

Kurzer Nachbericht zur Hausmesse 2024

Highlight der diesjährigen Hausmesse war natürlich die 25 Meter lange und mit 18 Stationen ausgerüstete, größte Umformanlage unserer Unternehmensgeschichte. Eine X2000NC mit drei Servotransferen, drei Robotern und einer addierten Gesamtumformkraft aller 28 Aggregate von knapp 3000 Tonnen.

Doch auch die zwei anderen Anlagen stießen auf reges Interesse der rund 150 Besucher. Eine kleine X2000NC ohne Transfer und mit nur einer Station, dafür allerdings mit einem neu entwickelten Verschiebewerkzeug.

Die dritte Anlage aus dem Bereich Bandverarbeitung war eine Spannringmaschine für einen Kunden in Südamerika. Sie fertigt vollautomatisch Spannringe, unter anderem für Fässer.

Neben Vorträgen und der Live-Präsentation der Anlagen gab es noch eine Überraschung für die Besucher und Mitarbeiter des Unternehmens. Julian Pflichtenhöfer von der SIHK zu Hagen überreichte Geschäftsführer Andreas Schmale die Auszeichnung als "Weltmarktführer für modulare Umformmaschinenkonzepte".

Neben den drei Umformanlagen gab es noch einen Stand des Unternehmens Ruhrbotics, der ebenfalls auf großes Besucherinteresse stieß. Die Firma ist Kooperationspartner und hatte unsere Steuerungsbauer bei der Integration und Abstimmung der drei Roboter unterstützt.

An einem weiteren Stand demonstrierten Mitarbeiter von schmale den Umgang mit unserem hauseigenen 3D-Hochleistungsscanner von Keyence. Mit ihm können komplexe Fertigungsteile erfasst und ins CAD zurückgeführt werden. Auch dieser Stand war immer wieder dicht belagert von interessierten Besuchern.

Schon während der Messe ergaben sich erste, intensive Kundengespräche mit dem Vertrieb. Als die Veranstaltung im Laufe des Nachmittags langsam auslief, waren überall nur zufriedene Gesichter zu sehen.

Auf unserem Youtubekanal und den SocialMedia Kanälen gibt es eine Videoreportage der Messe. Link zum Video auf Youtube.

Herzlichen Dank an alle Besucher und Mitarbeiter sowie an Klaus Storch für die Fotos.

Die Vorbereitungen zu unserer Hausmesse am kommenden Donnerstag laufen.

Gestern waren das Altenaer Kreisblatt und sogar ein Kamerateam des WDR zu Gast.

Reporter Frank Strohdiek macht eine Reportage über die Inbetriebnahme der größten Anlage unserer Unternehmensgeschichte und die projektverantwortlichen Inbetriebnehmer Christoph Schmale und Marco Kaiser.

Gleichzeitig hat die Eventagentur mit ihren Vorbereitungen begonnen und die ersten Regale abgehängt. Unsere Mitarbeiter sind dabei zwei kleinere Anlagen an ihre Messeplätze zu versetzen.

In den nächsten Tagen laufen die Vorbereitungen weiter, damit zur Hausmesse alles perfekt ist.

Kleiner Trost für alle, die nicht zur Messe angemeldet sind. Im Altenaer Kreisblatt ist heute ein Artikel erschienen und die WDR Reportage wird am Donnerstag, 20.6. ab 19:30 Uhr in der Lokalzeit Südwestfalen laufen.

 

Nur noch 10 Tage bis zur Hausmesse am 20.6.24

Ab 12:00 Uhr öffnen wir unsere Werkshallen für Sie.

Wir präsentieren drei neue Anlagen aus den Bereichen Automotive, Bauindustrie und Verpackungsindustrie.

Zu Ihrer Orientierung, hier unser grober Programmablauf:

  • Vorträge mit Videopräsentationen zu unseren neuen Maschinen, wie der größten und stärksten Umformanlage unserer Unternehmensgeschichte.
  • Livepräsentationen der Anlagen
  • Infostände und Gespräche mit unseren Experten
  • Buffet
  • Die Veranstaltung endet gegen 16:00 Uhr.

Es lohnt sich also zu kommen. Wenn Sie sich noch nicht angemeldet haben, dann können Sie das über diesen Link https://forms.office.com/e/tF89KjExgX noch nachholen.

Schmale ist Teilnehmer des Landesprogramms „Vereinbarkeit Beruf & Pflege in NRW“

Als Teilnehmer haben wir die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf & Pflege unterzeichnet. Damit verpflichten wir uns, die Pflegefreundlichkeit im Unternehmen zu verbessern.

Unser Kollege Martin Spielmann hat dazu die Qualifizierung zum betrieblichen Pflegeguide gemacht und erfolgreich abgeschlossen. Er wird zukünftig als Berater der erste Ansprechpartner für Mitarbeiter sein, die als Pflegende ihre Arbeit und die Pflege von Familienangehörigen unter einen Hut bringen müssen.

In Nordrhein-Westfalen sind zurzeit 1,2 Millionen Menschen pflegebedürftig. Die meisten von ihnen werden zuhause von ihren Angehörigen versorgt.

Als Arbeitgeber sehen wir uns in der Verantwortung, einerseits der demografischen Entwicklung der Gesellschaft und andererseits den Bedürfnissen unserer Beschäftigten, die eine Pflegeverantwortung übernehmen, Rechnung zu tragen.

Mehr Infos: https://berufundpflege-nrw.de/

So kann der Sommer starten - Hausmesse bei schmale am 20.6.2024

Vermutlich haben Sie schon gehört, dass wir zurzeit die größte Anlage unserer fast 60-jährigen Unternehmensgeschichte bauen.

Die Live-Präsentation dieser Anlage wird sicher das Highlight unserer Hausmesse am 20.6.2024.

Neben der größten X2000NC zeigen wir auch die kleinstmögliche Variante mit 2 Meter Arbeitswand und nur einer Station, ohne Transfer. 

Technische Besonderheit dieser kleinen Anlage ist unser neu entwickeltes Sonderaggregat. Es handelt sich dabei um eine spezielle Stauchpresse, die mit einem Verschiebewerkzeug eine Doppelstauchung im Draht ermöglicht. 

Und aus dem Bereich Bandverarbeitung zeigen wir eine neue Spannringmaschine für besonders große Spannringe.

Und sonst?

Die Programmplanung ist noch nicht abgeschlossen, wie arbeiten aber an Vorträgen und Live-Präsentationen zu Themen wie:

  • Kooperation von Robotic und Servotransfer
  • Energiemonitoring in Echtzeit
  • 3D Scan und Rückführung ins CAD als Dienstleistung
  • Neues aus Forschung und Entwicklung
  • Und für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt.

 

Es lohnt sich also auf jeden Fall zu kommen, egal ob Sie Draht mit einem Durchmesser von 30mm mehrfach kalt umformen möchten, oder nur kleinere Umformkräfte benötigen. 

Auf der Startseite dieser Homepage finden Sie einen QR Code, über den Sie direkt zum Anmeldeformular gelangen. Oder Sie klicken auf diesen Link.

Alternativ können Sie sich auch telefonisch unter +492352/54864-12 oder über die email Adresse Hausmesse24@schmale-gmbh.de anmelden. 

Wichtig: 

Bitte geben Sie die Namen der Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen an. 

 

Zu groß für die Messe

In wenigen Tagen strömt die Fachwelt wieder zur Messe „wire & tube“ nach Düsseldorf. Auch wir werden dort sein, allerdings nur als Besucher und nicht als Aussteller. Der Grund ist einfach: Wir würden gerne unsere neueste Anlage präsentieren – aber die ist einfach viel zu groß für die Messe.

Seit fast 60 Jahren entwickeln wir Sondermaschinen für die Umformung von Draht, Rohr und Bandmaterial. Dabei sind wir unter anderem spezialisiert auf die komplexe Umformung besonders dicke Drähte. Zurzeit läuft in unserer Montagehalle die Inbetriebnahme der größten Anlage unserer Unternehmensgeschichte. Diese Maschine wird die komplexe Kaltumformung von Drähten mit bis zu 30mm Durchmesser auf eine neue Stufe bringen.

Mit einer Länge von 25 Metern hat die Maschine schon eine beeindruckende Größe. Noch imponierender sind aber die technischen Details. Insgesamt acht Pressen und acht Biegeschieber sowie ein neu entwickeltes Sonderaggregat wurden verbaut.

Besonders auffällig sind dabei die beiden großen Servopressen mit einer Kraft von jeweils 700 Tonnen und einer Bauhöhe von 3,5 Metern. Würde man alle Kräfte der verbauten Aggregate addieren, so ergibt sich eine Gesamtumformkraft von 2912 Tonnen in der Anlage.

Doch das ist noch nicht alles. Erstmals setzen wir in dieser Anlage nicht ausschließlich auf unseren bewährten und schnellen Servotransfer, sondern kombinieren ihn mit drei schnellen Robotern für den Transport der Werkstücke zwischen den Stationen. So erreichen wir hohe Taktleistungen und kurze Rüstzeiten.  Dass all unsere Aggregate servoelektrisch arbeiten und mit rückspeisefähigen Frequenzumrichtern ausgerüstet sind, versteht sich dabei fast von selbst.  Dies verhilft der Anlage zu einer ausgezeichneten Energieeffizienz.

Nochmals zurück zum Thema Messe.

Dass wir diese Anlage nicht „mal eben“ zur Präsentation nach Düsseldorf auf die Messe bringen können, versteht sich wohl von selbst. Aber wir planen eine Hausmesse für Mitte Juni, auf der wir die Anlage präsentieren werden. Mehr Infos dazu folgen in Kürze.

IBN läuft

Die Inbetriebnahme unserer neuen Umformanlage, die ja bekanntlich die Größte in der Geschichte unseres Unternehmens wird, ist in vollem Gang.

Aktuell wird ein Umformartikel aus 18 x 18mm Stabmaterial eingefahren.
Transfer, Werkzeuge und Umformstationen werden Schritt für Schritt optimiert und zeitlich synchronisiert. Am Ende des Prozesses werden 20 fertige Teile pro Minute die Anlage verlassen.

Noch ein paar Hintergrundinfos:

Die Anlage ist für den nordamerikanischen Markt bestimmt und wird unterschiedliche, massive Kaltumformteile für die Automobilindustrie fertigen. Vorteil für den Kunden sind neben der Variabilität, eine höhere Taktleistung und eine erheblich gesteigerte Energieeffizienz!

Neben Coilmaterial kann die Anlage auch über einen Bunker mit Stabmaterial beschickt werden.

Wer unsere Anlagen kennt und genau hinsieht, wird feststellen, dass es in dieser Maschine einige Besonderheiten im Aufbau gibt.

Typischerweise verzichten wir in unserem Maschinenkonzept auf Roboter, sondern bedienen die Umformstationen mit unserem Transfer.

In diesem Fall arbeiten aber zusätzlich 3 schnelle Handlingroboter an der Anlage.

Maschinenbau ist auch Steuerungsbau

Mechanisch sind die großen Komponenten unserer neuen Anlage verbaut. Doch Maschinenbau ist heutzutage auch -und gerade- Steuerungsbau. Unsere Programmierer arbeiten bereits im Hintergrund daran, der Anlage die nötige Intelligenz für die Umformprozesse einzupflanzen. Damit diese Befehle auch ankommen, haben unsere Elektroniker in den letzten Wochen schon die Schaltschränke bestückt und verbunden.

Der Hauptschaltschrank ist 5m Breit und 2,5m hoch. Er wiegt gute 2,5t und beinhaltet den Hauptschalter in der Baugröße 1000A. In diesem Schrank ist die Antriebstechnik für die größten Aggregate der Anlage untergebracht und bietet eine Spitzenleistung von über 1000kW. Hier noch ein paar Infos für die Techniknerds.

Unter anderem werden die zwei 7000kN Pressen, eine 4000kN Presse und vier 2000kN Pressen versorgt, und zusätzlich wird ein zweiter Schaltschrank gespeist, der weitere 26 kleinere Antriebe versorgt.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir dabei mit gekoppelten, rekuperierenden und rückspeisefähigen Frequenzumrichtern arbeiten, die nicht verbrauchte Energie zurück ins System speisen, so dass sie wieder für die folgenden Prozesse bereitsteht. So fällt nur wenig Abwärme an und unsere Anlagen arbeiten besonders energieeffizient und umweltfreundlich.

In unserer Montagehalle passiert zurzeit - im wortwörtlichen Sinne -Großes!

Aktuell entsteht die größte Anlage zur Kaltumformung in unserer fast 60-jährigen Unternehmensgeschichte. Sie wird eine ganze Reihe von Umformstationen beinhalten und massive Drähte in mehreren Schritten bearbeiten. Mehr wird heute noch nicht verraten, aber Sie dürfen wirklich Großes und Großartiges erwarten. Mehr Infos in den nächsten Wochen und Monaten.

Alles Gute für 2024

Das neue Jahr hat begonnen und wir sind wieder mit frischer Energie zurück. Unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern wünschen wir alles Gute für 2024! 🍀

Betriebsferien zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren fahren wir unsere Aktivitäten runter. Das Notfalltelefon unserer Serviceabteilung ist aber besetzt. Unter +49 15165477845 können im Fall der Fälle Betriebsstörungen gemeldet werden. Am 2. Januar sind unsere Servicetechniker dann wieder im Einsatz.

Wir wünschen besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2024

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder eine Reihe gemeinnütziger, lokaler Organisationen, die ihren Schwerpunkt auf Kinder und Familie legen.
Die Auswahl erfolgte auf Anregung unserer Mitarbeiter, die vielfach selbst in den Vereinen und Einrichtungen ehrenamtlich tätig sind.

Nikolaus im Haus

Komponenten für neues Großprojekt

Heute war der Nikolaus bei uns und hat einige Komponenten angeliefert.
Schwerstarbeit für den alten Mann , denn in unserer Montagehalle soll in den nächsten Monaten die größte und komplexeste Anlage unserer Unternehmensgeschichte entstehen.

Mehr wird jetzt noch nicht verraten . Am Ende musste sich der Nikolaus erstmal von den Strapazen erholen.
Wir wünschen Euch einen schönen Nikolaustag und eine besinnliche Adventszeit.

Industriefotografie

Vor ein paar Wochen war der Fotograf Klaus Storch bei uns im Unternehmen und hat Aufnahmen von unseren Anlagen gemacht. Eine besondere Spezialität des mehrfach ausgezeichneten Fotokünstlers sind Detailaufnahmen mit Langzeitbelichtung bei natürlichem Licht. Durch diese Technik wird die ästhetische Komponente von industriellen Anlagen hervorgehoben. Mittlerweile sind die ersten Fotos großformatig gedruckt und hängen im Flur unseres Bürotrakts. Sie vermitteln dem Besucher stimmungsvoll einen ersten Eindruck von unserer Technologie.

Platz für neue Anlagen

In diesem Monat gehen gleich vier sehr unterschiedliche Anlagen raus zu unseren Kunden. Aktuell werden die Maschinen abgebaut. In den nächsten zwei Wochen gehen die Maschinen nach und nach auf die Reise zu den Kunden, wo sie dann in Betrieb genommen werden. So bekommen wir jeden Tag wieder etwas mehr Platz in unserer Montagehalle für den Aufbau der neuen Anlagen, die schon in den Startlöchern stehen. 😃

Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen: Allein in der größten, der jetzt auszuliefernden Anlagen, summiert sich die Länge der verbauten Versorgungs- und Steuerkabel auf rund 4km. Diese werden für den Versand abgenommen und müssen beim Kunden wieder korrekt angeschlossen werden. 🙈Eine korrekte Beschriftung ist da von entscheidender Bedeutung

Schmale als "Familienfreundliches Unternehmen" ausgezeichnet

Die Schmale Maschinenbau GmbH aus Altena hat in diesem Jahr das Prädikat „Familienfreundliches Unternehmen“ erhalten.

Für Andreas Schmale als Geschäftsführer geht es mit der Auszeichnung um mehr als einen strategischen Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt.  Für ihn darf der Mensch und seine Familie nicht auf Kosten von Unternehmensgewinnen hinten runterfallen.

„Das ist eine eher unorthodoxe Unternehmereinstellung, aber ich glaube, dass Mitarbeiter mit gesunden Familien auch gute Arbeit leisten. Ich glaube, dass gesunde Familien, in denen Eltern anwesend sind und nicht durch Betreuungsangebote ausgewechselt werden, damit sie mehr arbeiten können, auch gesunde Kinder, Teenager, Auszubildende und die Zukunft Deutschlands hervorbringen“, so der Unternehmer.

Bei Schmale gibt es daher eine ganze Reihe von Maßnahmen, die in den letzten Jahren zu einer immer familienfreundlicheren Arbeitskultur geführt haben. Neben einer flexiblen Gleitzeitregelung mit Arbeitszeitkonten zählen dazu unter anderem auch die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice und kurzfristige Freistellungen, zum Beispiel zur Pflege von Angehörigen. Bikeleasing, Feiern mit Familienangehörigen, Elternzeit für Väter und Zuschüsse zur privaten Alters- und Gesundheitsvorsorge sind weitere Benefits für Arbeitnehmer des Unternehmens.

Neuer 3-D Scanner von Keyence

Seit kurzem haben wir einen neuen 3D-Hochleistungsscanner von Keyence, den wir nicht nur für eigene Messungen nutzen wollen. Gerne bieten wir für unsere Kunden als Dienstleistung auch Koordinatenmessungen und Rückführungen ins CAD an. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere Serviceabteilung unter +49 23 52 548 64 11 oder unsere Vertriebsmitarbeiter.

Mehr im Video auf unserem Youtubechannel

 

Sondermaschine ausgeliefert

Die Anlage fertigt in hoher Taktleistung lasergeschweißte Ringe aus Bandstahl und hat zahlreiche Überwachungsfunktionen zur Qualitätssicherung. In Kürze wird sie bei unserem Kunden in Deutschland in Betrieb gehen. Die Anlage zeigt einmal mehr, dass sich Deutschland mit energieeffizienter und automatisierter Produktion im internationalen Vergleich nicht verstecken muss und ein zukunftsfähiger Hightech Industriestandort bleibt.

#energieeffizienz#hightech#kaltumformung#maschinenbau

Neue Wallbox für unsere Besucher

Eine Ladestation für E-Fahrzeuge haben wir ja bereits seit vielen Jahren. Seit wenigen Wochen haben wir jetzt zusätzlich eine neue Ladesäule, an der zwei Elektrofahrzeuge zur gleichen Zeit mit jeweils 11kW Ladeleistung -umweltfreundlich aus unserer eigenen PV Anlage- geladen werden können.

 

Schmale Maschinenbau auf LinkedIn

Wir haben unser Social Media Netzwerk erweitert. Auf unserem Kanal auf LinkedIn werden wir in Zukunft verstärkt technisch relevante Inhalte und News für B2B Kunden posten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dort folgen. https://de.linkedin.com/company/schmale-maschinenbau-gmbh

PV-Anlage auf dem Hallendach

Für die Energieeffizienz unserer Umformanlagen sind wir bekannt, doch der Maschinenbau selbst ist ein energieaufwändiger Prozess. In diesem Sommer konnten wir für uns jetzt selbst die Energiewende einleiten. Seit einigen Wochen haben wir eine eigene Photovoltaikanlage auf dem Hallendach und erreichen jetzt einen hohen Grad an Energieautarkie. So werden wir und unsere Anlagen noch ein wenig umweltfreundlicher.

Unternehmensgründer Albrecht Schmale gestorben

Am 8.9.2023 verstarb unser Unternehmensgründer Albrecht Schmale im Alter von 93 Jahren.

Albrecht Schmale war ein genialer Konstrukteur und leitete das Unternehmen von 1965 - 1996.

Ein Nachruf. https://youtu.be/CcSQrKbcVCI

Neues (altes) Gesicht im Unternehmen

Christopher Menz war stellvertretender Leiter der Konstruktionsabteilung, als er unser Unternehmen vor zwei Jahren verließ, um sich neu zu orientieren. Jetzt ist er zurück, um in seiner neuen Position als Prozessingenieur unter anderem dem Bereich Forschung und Entwicklung, aber auch der Serviceabteilung neue Impulse zu geben.

Im Interview erklärt er seine Motivation und seine Ziele für die Zukunft.

Video

 

Fachartikel in der "DRAHT"

Die Fachzeitschrift „Draht“ berichtet in ihrer neuen Ausgabe über die hohe Taktleistung und große Variabilität unserer X2000Nc bei der Produktion von Sitzstreben für PKW-Sitze. Der Artikel ist zum Glück nicht nur in der Printausgabe zu lesen, sondern auch Online ohne Bezahlschranke abrufbar. Hier der Link:

https://umformtechnik.net/draht/Inhalte/Fachartikel/Hohe-Taktleistung-und-maximale-Variabilitaet

Neuheit: Integrierter Lineartransfer

Eines der Hauptunterscheidungsmerkmale unserer Anlagen von denen unserer Marktbegleiter ist der Servotransfer, der verschiedene Umformstationen getaktet und zeitgleich bedient. Dadurch erreichen unsere Maschinen eine einmalige Performance.

Für eine Sondermaschine haben wir jetzt erstmals eine neue Transfervariante entwickelt und verbaut.

Alle Informationen zum neuen, integrierten Lineartransfer im Video auf unserem Youtubekanal.

Video

 

Neue Anlage ausgeliefert

Vor wenigen Tagen hat uns wieder eine neue Anlage zur Bandbearbeitung verlassen. Hier Bilder vom Abbau nach der erfolgreichen Vorabnahme. Eine Besonderheit dieser Maschine ist, dass sie zur Geräuschdämmung mit einer Schallschutzumhausung versehen ist. Außerdem verfügt sie über ein automatisches Behälterwechselsystem für die fertigen Artikel.

 

Einen kleinen Einblick in das Spektrum unserer Möglichkeiten der Bandbearbeitung sehen Sie in diesem Video auf unserem YoutubekanalVideo

Jobrad Leasing

Viele Arbeitnehmer machen von dem Angebot Gebrauch

Früher kamen, bedingt durch die Topografie des Sauerlands, nur besonders sportliche Kollegen mit dem Rad zur Arbeit. Seit es E-Bikes gibt und die schmale Maschinenbau GmbH ihren Mitarbeitern Jobrad Leasing anbietet, nutzen immer mehr Kollegen diese Möglichkeit, um schnell und günstig zur Arbeit zu kommen. Doch nicht nur beruflich werden die Räder genutzt. Viele nutzen ihre E-bikes auch in der Freizeit und einige Kollegen verbringen inzwischen sogar regelmäßig ihre Freizeit gemeinsam auf den Mountainbike Trails der Region.

Sondermaschine ausgeliefert

März 2022

In dieser Woche hat uns wieder eine neue Anlage verlassen. Es handelt sich um eine Sondermaschine zur Herstellung von Kettengliedern durch Kaltumformung aus besonders dickem Draht. Mehr Details dürfen wir nicht verraten. Es war aber eine technische Herausforderung und wir konnten die Grenzen des Machbaren wieder etwas weiter stecken.

Eine letzte Herausforderung war dann auch der Abtransport für die beauftragte Spedition, da Altena aufgrund der aktuellen Straßensperrungen für LKW nur über gewaltige Umwege zu erreichen ist. Am Ende hat die Anlage aber doch ihren Weg zu einem Kunden in Europa gefunden.

Neue Anlage ausgeliefert!

Spannringmaschine verladen

Vor wenigen Tagen hat uns wieder eine unserer Spannringmaschinen verlassen. Mit zwei großen Staplern wurde die Maschine auf einen LKW verladen und an ein Unternehmen in Europa ausgeliefert. Die Anlage kann vollautomatisch eine große Bandbreite an Spannringen mit angeschweißten Verschlüssen in unterschiedlichen Durchmessern und Bandstärken produzieren.

Gewinderollen als Station auf der X2000NC

Schnell und mit lagerichtiger Zuführung

Wir haben die Technik des Gewinderollens als Station in unsere X2000NC integriert. Ab sofort können wir Gewinde, aber auch Rändelungen und Profilierungen mit hoher Taktleistung in komplexe Umformprozesse integrieren. Eine Besonderheit unserer Technologie ist dabei die automatische, lagerichtige Zuführung und Entnahme der Rohlinge für weitere Bearbeitungsschritte.

Video

 

MX Award

Assessoren besuchen unser Unternehmen

In der letzten Woche hatten wir Besuch von den Assessoren des MX Awards, die unser Unternehmen einen ganzen Tag lang auf Herz und Nieren geprüft haben.

MX steht für „Manufacturing Excellence“ und der Award ist eine der angesehensten Auszeichnungen, die ein Unternehmen überhaupt bekommen kann. Eines der wichtigsten Ziele der MANUFACTURING EXCELLENCE Initiative ist es, Wertschöpfung in Deutschland zu erhalten und abzusichern. Dazu braucht es zukunftsorientierte Unternehmen.

Das wir als kleines, mittelständiges Unternehmen überhaupt in die Runde der zum Vor-Ort-Besuch ausgewählten Betriebe gekommen sind, ist bereits ein großer Erfolg für uns. Neben der Chance auf den Gewinn des Awards geht es aber um mehr.

Als teilnehmendes Unternehmen haben wir zunächst selbst eine ausführliche interne Analyse durchgeführt und nun von den Experten des MX Netzwerks eine externe Begutachtung bekommen. Wir erhalten ein detailliertes, individuelles Feedback und können im Austausch mit hochkarätigen Unternehmen auf hohem Niveau dazulernen. Als Teilnehmer werden wir nach Abschluss des Wettbewerbs eine kostenlose Auswertung der Benchmarking-Ergebnisse erhalten. Das allein ist schon ein großer Gewinn für unser Unternehmen.

Mehr Infos hier: https://www.manufacturing-excellence.de/

Wir können auch Band!

Neues Video zeigt unsere technischen Möglichkeiten

Das Thema BANDVERARBEITUNG kommt bei uns manchmal etwas zu kurz. Dabei sind wir unter anderem DER SPEZIALIST für die Herstellung vollautomatischer SPANNRINGMASCHINEN und SONDERMASCHINEN zur Bandverarbeitung. Was wir so alles mit BAND machen können, das sehen Sie in diesem Video, in dem wir die ganze Palette unserer Möglichkeiten vorstellen. Aktuell arbeiten wir an einer neuen Technologie, die sich aber noch im Entwicklungsstadium befindet. Lassen Sie sich überraschen.

Zum Video

Schnelles Rohrbiegen auf der X2000NC

Neues Video auf unserem Youtubekanal

Auf Basis der im letzten Jahr vorgestellten X2000NC mit Fingerbiegetechnik haben wir eine preisgünstige Anlage realisiert, die mit hoher Taktleistung mehrfach gebogene Artikel aus Rohr produziert. Auch wenn wir den fertigen Artikel nicht zeigen können, so ist der Einblick in eine der Biegestationen doch schon sehr faszinierend. Leider geht die Umformung so schnell, dass das menschliche Auge kaum folgen kann. Deshalb haben wir ein paar Zeitlupenaufnahmen gemacht.

Zum Video

Virtuelle IBN

Anlagenoptimierung bereits in der Konstruktionsphase

Durch die virtuelle Inbetriebnahme können mögliche, konstruktive Probleme erkannt und behoben werden. Bewegungen der Antriebe und Komponenten sowie die Taktzeiten können bereits im CAD perfekt abgestimmt werden und die Energieaufnahme wird optimiert.

Das Ergebnis: Bessere Anlagen in kürzerer Lieferzeit.

Video im Youtubekanal Video

Service bei schmale

Eine Videoreportage aus dem Unternehmen

In welchem Zustand befindet sich ein schmale-Aggregat nach mehreren Jahren im Mehrschichtbetrieb?

Und wie läuft so ein Serviceeinsatz bei schmale ab?

Diese und viele weitere Fragen klären wir in unserer Reportage über den Aggregateservice an einem Vorschub für Bandmaterial.

In unserem Youtubekanal Video

Erstes Video unserer neuen 400 Tonnen Servopresse

Herzstück einer neuen Pressenstraße

Auf unserem Youtubekanal finden Sie jetzt ein Video mit den ersten Aufnahmen unserer neu entwickelten 400 Tonnen Servopresse zur Kaltumformung von Draht. Wir haben die Presse als Kernstück in eine vollautomatische Pressenstraße mit mehreren Umformstationen integriert. Der Servotransfer führt die Drahtabschnitte jeder einzelnen Station zu, und nach erfolgter Umformung taktet er das Teil weiter. Die Gesamtanlage führt 6 Umformungen an jedem Drahtabschnitt aus. Die Taktleistung beträgt bis zu 25 fertig fallende Teile pro Minute.

Link zum Video:Video

100 Tonne "Stand alone" Servopresse

Neu im Programm

Februar 2019

Ganz neu in unserem Programm haben wir eine 100 Tonnen "Stand alone" Servopresse. Neben einem riesigen Werkzeug-Einbauraum verfügt die Presse über frei programmierbare Vefahrprofile und einen Schaltschrank, der variabel angebracht werden kann. Ein Video mit den technischen Eckdaten der Presse gibt's in unserem Youtubekanal. Mehr Infos bei unserem Vertrieb.

Video

X2000NC für die USA

Erstmals mit 700 Tonnen Presse über den Atlantik

Januar 2019

Einpacken für die große Reise über den Atlantik. Eine X2000NC mit integrierter 700 Tonnen Presse verlässt uns in Richtung USA. Verteilt auf mehrere Container ist das "Kofferpacken" eine logistische Herausforderung. Für die Verladung der 700 Tonnen Servopresse mit einem Eigengewicht von rund 25 Tonnen war ein Spezialfahrzeug, ein sogenannter Boomtruck nötig. Der kann bis zu 65 Tonnen auf kleinstem Raum heben und bewegen. Die Anlage wird in den USA von uns wieder aufgebaut und in Betrieb genommen. Sie wird Umformartikel für die amerikanische Automotive Industrie fertigen.

Kaltumformung 26mm Draht auf der X2000NC mit 700 Tonnen Presse

Erstes Video im Produktionsbetrieb

Wir präsentieren das erste Video unserer X2000NC mit integrierter 700 Tonnen Presse im Produktionsbetrieb. Kaltumformung von 26mm Draht mit verschiedenen Bearbeitungsstufen. Biegen, plätten, stanzen. Teile fertig fallend. Das Video finden Sie in unserem Youtubekanal. Mehr Infos bei unserem Vertrieb.  Video

Siemens Feature über den SPEEDMAX S

Längerer Webartikel in englischer Sprache

Gerade erst haben wir auf unserer Hausmesse unseren neuen SPEEDMAX L vorgestellt, da featured SIEMENS auf seiner Webseite nochmals die Technik unseres SPEEDMAX S. Zum Artikel geht es per Click auf das SPEEDMAX Foto.

Vortrag Industrie 4.0 in der Praxis

Wunsch und Wirklichkeit im Maschinenbau

Ein Vortrag in der SIHK zu Hagen vom 12.6.2018. Am praktischen Beispiel einer von schmale Maschinenbau gefertigten Produktionsanlage zeigt unser Vertriebsleiter Andreas Goseberg auf, was auch für kleine und mittlere Unternehmen in diesem Bereich heute schon möglich und wirtschaftlich sinnvoll ist.

Anlagensteuerung aus dem ERP System, sich selbst regelnde Aggregate, vollautomatisches Rüsten, vorausschauende Wartung und Produktion mit Losgröße 1 sind keine Zukunftsmusik, sondern teilweise seit Jahren Realität.

Den (leicht gekürzten) Vortrag können Sie auf unserem Youtubekanal sehen. Video

Bei Rückfragen dürfen Sie sie sich gerne direkt an unseren Vertrieb wenden. andreas.goseberg@schmale-gmbh.de

 

Auslieferung 7000kN Presse

Videoreportage auf unserem Youtube Kanal.

Videoreportage über die Auslieferung unserer ersten Anlage mit 7000kN Servopresse zur Kaltumformung.
Unsere Ingenieure hatten berechnet, dass allein die große Presse ca. 22 Tonnen wiegt. Die Waage des Aufliegers zeigte dann zu unserer Überraschung aber stolze 26 Tonnen für die Presse an.

Gut, dass wir ein Spezialfahrzeug für die Verladung bestellt hatten.Video

Revolution in der Kaltumformung

7000kN Servopresse als Station in einer Arbeitswand

Über Monate war es nur ein Gerücht. Jetzt ist es endlich soweit. Wir präsentieren eine Neuentwicklung, die die Kaltumformung revolutionieren wird. Es ist uns gelungen, eine servoelektrische Presse mit einer Kraft von 7000kN zu bauen und sie gleichzeitig so klein zu konstruieren, dass sie als einzelne Station in eine Arbeitswand integrierbar ist.

Zwar ist die Presse mit einer Höhe von 3,50 Metern und einem Eigengewicht von ca. 22 Tonnen das größte Einzelaggregat, dass wir bei schmale je entwickelt und gebaut haben; im Vergleich zu den ähnlich leistungsstarken, servoelektrischen Pressen anderer Hersteller am Markt ist unsere Presse aber geradezu winzig. Sie erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Takten pro Minute bei Maximalhub. Bei kürzeren Hüben arbeitet sie deutlich schneller.

Die kleine Baugröße bietet dabei eine Reihe von Vorteilen. Durch die Integration der Presse in eine Arbeitswand mit mehreren Stationen können für bestimmte Fertigungsprozesse teure Folgeverbundwerkzeuge ersetzt werden. Somit ist die Anlage eine echte Alternative zu Großpressen mit Folgeverbundwerkzeugen.

Unsere Lösung führt zu erheblich geringeren Werkzeugkosten und Rüstzeiten, da die 7000kN Presse nur einen Teil des komplexen Umformprozesses vornimmt. In mehreren weiteren, kleineren Stationen finden weitere Umformprozesse statt, die weniger große Kräfte benötigen. Sie nutzen eigene, kostengünstige Werkzeuge. Außerdem benötigt unsere Presse kein eigenes Fundament und die Anlage passt in jede Halle.

Ein kurzes Video der Anlage ist ab sofort auf unserer Facebookseite Facebook

und in einer längeren Version auf unserem Youtubekanal zu sehen. Video

Speedmax "S" im Produktionsbetrieb

Neues Video in unserem Youtubekanal

Der SPEEDMAX "S" hat in der aktuellen Ausbaustufe 20 Bearbeitungsstationen und kann bis zu 200 Teile pro Minute fertigen.  Er vereint die Vorteile der CNC und der schieberbasierten Drahtbiegekonzepte, ohne die jeweiligen Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Jede einzelne Station erledigt ihre Aufgabe in weniger als 0,2 Sekunden. Durch den separaten Transfer werden alle Stationen gleichzeitig bedient.  So ist es möglich, dass bei maximaler Taktleistung am Ende mehr  als 3 fertige Teile pro Sekunde die Maschine verlassen. Jedes Einzelne mit bis zu 20 Biegungen.

Mit reduzierter Taktleistung sind sogar Mehrfachbiegungen in jeder Station möglich. Somit ist die Anzahl der Biegungen pro Teil nicht auf 20 begrenzt.

Die Rüstzeit bei einem Artikelwechsel mit 3D-Biegungen beträgt z.B. bei gleichem Materialquerschnitt nur wenige Minuten. Alle Achsen verfahren in die vom Programm vorgegebenen Positionen und so kann innerhalb kürzester Zeit ein ganz anderer Artikel produziert werden. Der Austausch eines Biegewerkzeugs ist in unter 2 Minuten erledigt.

Ein Video vom Speedmax "S" im Produktionsbetrieb finden Sie in unserem Youtubekanal.Video

 

Südwestfalenaward 2017

Auszeichnung für schmale Maschinenbau

Jährlich verleihen die Industrie- und Handelskammern in Südwestfalen (Hagen, Siegen und Arnsberg) den Südwestfalenaward für die beste Unternehmenswebseite.

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr bei rund 160 eingereichten Webseiten zu den drei Nominierten in der Kategorie „Social Media“ gehörten. Besonders die informativen Videos auf unserem Youtubekanal und die Inhalte auf Facebook überzeugten die Jury.

Die Auszeichnung ist für uns Ansporn, den Award im nächsten Jahr nach Altena zu holen.

schmale engagiert sich gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern

Wir unterstützen den Verein Schlussstrich e.V. im Kampf gegen Kinderprostitution

Oktober 2017

Soziales Engagement sollte für ein erfolgreiches Unternehmen heute selbstverständlich sein. Wir bei schmale folgen diesem Gedanken und haben deshalb in diesem Jahr die Arbeit des Vereins Schlussstrich e.V. unterstützt. Schlussstrich kämpft gegen Kinderprostitution. Ein Problem, das leider öffentlich kaum wahrgenommen wird.

Wir würden uns freuen, wenn Sie den Youtube- oder Facebook- Link zu diesen Beitrag teilen, den Film auf Ihrer eigenen Webseite einbinden, die Webseite des Vereins besuchen und den Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern unterstützen. www.schlussstrich-ev.de

Hier geht's zum Video:

Video

 

Erfolgsgeschichte einer Generalüberholung

Reibschweißen - eine neue Technologie im schmale Portfolio

Anfang 2017 kam ein Kunde mit einer besonderen Aufgabe zu uns. Es ging um den Umbau und die Generalüberholung einer Anlage aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Reibschweißen von Baustählen.

Die 30 Jahre alte Anlage aus osteuropäischer Fertigung entsprach in keiner Weise mehr den aktuellen Sicherheitsstandards und technischen Anforderungen an eine zeitgemäße Produktion.

Unsere Herausforderung war es daher, eine technische Runderneuerung auf das alte Chassis zu setzen, um so eine Maschine aus dem letzten Jahrhundert auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Besonders reizvoll für uns war dabei, dass Reibschweißen bisher nicht zu unserem technischen Repertoire gehörte.

Mechanisch wurde die Maschine komplett überholt, inklusive dem Austausch von Lagern, Wellen und Hydraulik, einer neuen Bremse sowie einem neuen Motor.

Viel schwieriger war aber die Anpassung an die aktuellen Sicherheitsstandards und der Austausch der kompletten Steuerungstechnik. Hier galt es eine zeitgemäße Steuerung und ein vollgraphisches Bedienpult mit Anzeige der Arbeitsschritte zu programmieren. Außerdem gefordert: Die Speicherung von verschiedenen Programmen für unterschiedliche Materialstärken und eine automatische Prüfung auf i.O / n.i.O. Teile.

Nach nur 4 Monaten das Ergebnis: Eine von Grund auf neu aufgebaute Maschine zur Verschweißung von Baustählen. Technisch auf dem aktuellen EU Sicherheitsstand und mit einer Steuerung ausgerüstet, die keine Wünsche offenlässt. Rezepturen für unterschiedliche Materialstärken und die damit verbundenen Parametereinstellungen der Anlage auf Knopfdruck aufrufbar. Alle Arbeitsschritte der Maschine werden in Echtzeit als Klartext auf dem Display angezeigt. Eine automatische Teileprüfung in der Anlage inkl. optischer Bestätigung der Fertigteilqualität für den Bediener. Kurz: Eine Maschine, die für die nächsten 30 Jahre harten Industrieeinsatz gerüstet ist. Und eine neue Technologie im Repertoire der schmale Maschinenbau GmbH.

Ein Video der Erfolgsgeschichte können Sie auf unserem Youtubekanal sehen:

Bericht unseres Partners Wittenstein über uns

Film und Artikel über unsere Zusammenarbeit

Unser Entwicklungspartner und Zulieferer Wittenstein hat einen längeren Artikel und einen sehr schönen Filmbeitrag zur Kooperation mit uns und zum Speedmax auf seiner Homepage online gestellt. Unbedingt ansehen!

Zum Bericht und Film
 

Jubiläumsfilm

50 Jahre schmale Maschinenbau

Ende 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass entstand ein Film, der die rasante Unternehmensentwicklung und die technischen Meilensteine darstellt. Eindrücklich spiegeln sich hier unsere Ingenieurskunst und der dadurch ausgelöste, technische Fortschritt im Bereich Maschinenbau wieder.

Den Film können Sie auf unserem Youtubekanal sehen.

schmale Mitarbeiter ziehen an einem Strang

2. Platz beim "Wasserskikönig von Altena"

Juli 2016

Die Mitarbeiter der schmale Maschinenbau GmbH ziehen nicht nur beruflich an einem Strang. Beim  Funsportwettbewerb um den „Wasserskikönig von Altena“ erreicht ein harmonisch abgestimmtes Werksteam im Juli 2016 den 2. Platz.

Nur per Muskelkraft versuchen 10 Teams im Freibad Dahle ihren Wasserskiläufer möglichst schnell über die Bahn zu ziehen. Dabei kommt es neben Kraft, vor allem auf Schnelligkeit und Timing an. (Fast wie bei unseren servoelektrischen Maschinen.) Nur wenn alle Faktoren perfekt auf einander abgestimmt sind, kann ein geschickter Wasserskiläufer durch das Becken gezogen werden.

Die meisten Teilnehmer landen zur Belustigung der zahlreichen Zuschauer im Wasser, doch das Werksteam „schmale Hammerheads“ mit Christian König auf den Wasserski schafft es mit zwei perfekten Läufen auf den zweiten Platz, muss sich nur knapp einem Team von Sportlern geschlagen geben.

Eine kurze Reportage vom Event finden Sie auf unserem Youtube Kanal

Kontakt zum Vertrieb