Stauchen Vollmaterial bis 20 mm

Stauchen Vollmaterial
Stufe I Stufe II

Stufe III a | Stufe III b

Stauchen Vollmaterial

Durchmesser 20 mm, 35 Stk. / Min, ca. 100 Varianten in Länge und Durchmesser mit einer Umrüstzeit von ca. 1h, Serien ab 20.000 Teile, fertig fallend, Leistungsbedarf ca. 100 kW

Stauchen Vollmaterial 20mm

Das Stauchen von Vollmaterial bis 20mm und mehr geschieht bei Schmale mit servoelektrischen Pressen als Verfahren der Warmumformung. Der Draht wird per Induktion erwärmt und vom Transfer automatisch zu den Stauchpressen transportiert. Die Servopressen verfahren und sorgen für die Umformung des Drahtes. Dies geschieht gegebenenfalls in mehreren Schritten, so wie auf dieser Sondermaschine zur Fertigung von Betonankern.

Als einer der führenden Hersteller von modular aufgebauten, automatisierten Anlagen zur Umformung von Draht, Rohr und Band kombinieren und verbauen wir Aggregate zu allen industriellen Umformprozessen auf einer Maschine.




Stauchen von Vollmaterial - die Technologien

Beim Stauchen von Vollmaterial werden aus massiven Metallteilen neue Werkstücke geformt. Es stellt ein zentrales Umformverfahren in der industriellen Metallverarbeitung dar. Beim Stauchen von Vollmaterial wie auch beim Stauchen von Rohren bleibt die Masse des Werkstückes erhalten, während die Höhe reduziert wird. In der industriellen Fertigung werden Draht und andere Metallteile in verschiedenen, teils hochkomplexen, Arbeitsschritten gestaucht, um unterschiedlichste Bauteile wie Achsen, Antriebswellen, Getriebewellen, Lenkstangen etc. herzustellen. Die Möglichkeiten beim Stauchen von Vollmaterial sind dabei ausgesprochen breit angelegt: Je nach spezifischen Anforderungen an das Werkstück können ganz unterschiedliche Ergebnisse und Komplexitätsstufen erzielt werden. Das Stauchen von Vollmaterial weist gegenüber anderen Fertigungsverfahren Vorteile auf. Hier ist zunächst die Materialersparnis zu nennen. Beim Stauchen von Vollmaterial werden Bauteile überschussfrei geformt: Es entstehen keine Materialränder, die abgetrennt und wiederverwertet werden müssen. Der Materialeinsatz wird durch ein solches Produktionsverfahren optimiert. Des Weiteren weisen Bauteile, die durch Stauchen von Vollmaterial entstanden sind, eine ausgesprochen hohe Stabilität, Sicherheit und Langlebigkeit auf. Der homogene Faserverlauf der Bauteile und der Verzicht auf Schweißnähte oder andere Fügeverfahren sind weitere Vorteile, die das Stauchen von Vollmaterial mit sich bringt.

 

Stauchen von Vollmaterial mit Maschinen von Schmale

 

Die innovativen Produktionsanlagen für Draht, Rohr und Band der Schmale Maschinenbau GmbH kombinieren unterschiedliche Fertigungsverfahren miteinander. Sowohl die neu entwickelte SPEEDMAX von Schmale als auch die Maschinen der X2000er-Serie können das Stauchen von Vollmaterial in einen komplexen Produktionsvorgang integrieren. Sondermaschinen, die passgenau für eine spezifische Fertigungssituation konstruiert werden, sind ebenfalls für das Stauchen von Vollmaterial im Rahmen eines individualisierten Produktionsprozess geeignet. Wird das Stauchen von Vollmaterial von einem Kunden gewünscht, analysiert Schmale zunächst dessen spezifische Fertigungssituation und entwickelt im Folgenden die optimale Produktionsanlage. Hoher Wert wird bei der Konstruktion auf Ausbaufähigkeit und Energieeffizienz der Maschinen gelegt. So kann das Stauchen von Vollmaterial in die intelligente Automatisierung unterschiedlicher Technologien integriert werden. Der Kunde erhält eine moderne, zukunftsfähige und energieeffiziente Maschine, die exakt für seine Anforderungen ausgelegt ist.

Benötigen Sie Hilfe?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne
persönlich zur Verfügung. Sie erreichen uns
Werktags zwischen 08:00 und 17:00 Uhr.

Gerne können Sie auch Ihren persönlichen Ansprechpartner kontaktieren ...

+49 (0) 23 52 / 548 64-0

+49 (0) 23 52 / 548 64-01

E-Mail senden